Künstler der Französischen Avantgarde & Japanischer Holzschnitt

16. September 2022 | - Up To Date, Allgemein

Cezanne, Degas, Matisse, Hokussai, Hiroshige, Utamaro 
25.09.-18.12.2022 im Kunsthaus Apolda Avantgarde

 

Phlox, 1925, Aquarell, Erich Heckel, © Erich Heckel Nachlass, © Foto: Matthias Eckert

Der Einfluss des japanischen Holzschnittes auf die französische Avantgarde.

Die Ausstellung zeigt hochkarätige Exponate aus einer der bedeutenden Privatsammlungen Deutschlands. Die Familie Scharf-Gerstenberg stellt herausragende Werke der französischen Avantgarde des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wie der Künstler Pierre Bonnard, Paul Cézanne, Edgar Degas, Édouard Vuillard, Henri de Toulouse-Lautrec und Henri Matisse zur Verfügung.

Diesen Werken werden exquisite Holzschnitte alter japanischer Meister wie Utagawa Hiroshige, Uoya Hokkei, Katsushika Hokusai, Katsukawa Shunshô, Torii Kiyonaga, Isoda Koryûsai, Utagawa Kunisada, Utagawa Kuniyoshi und Kitagawa Utamaro gegenübergestellt, deren Motiv- und Farbwahl sowie Komposition westliche Künstler in ihrem künstlerischen Schaffen grundlegend beeinflussten.

Die hochrangige Präsentation veranschaulicht in der Gegenüberstellung beider Kulturen nicht nur einen bedeutenden Aspekte des Japonismus, sondern präsentiert zudem Highlights aus einer der erlesenen Privatsammlungen Deutschlands. Die legendäre Scharf Collection bietet mit über 70 Meisterwerken die außergewöhnliche Gelegenheit, den spannenden historischen Zusammenhang des Einflusses des japanischen Farbholzschnittes auf die westliche Moderne in brillianter Qualität in Druckgrafiken und Zeichnungen nachzuvollziehen. Die Ausstellung gliedert sich thematisch in die bevorzugten Motive des ukiyo-e: Theater-Szenen und Porträts von Kurtisanen sowie Schauspielern, Landschaften und Reiseschilderungen, Straßen- und Familienszenen veranschaulichen den faszinierenden Reiz dieser fremdartigen Kultur.

Besuchen Sie folgende Veranstaltungen begleitend zur Ausstellung:

29.09.2022 um 19.00 Uhr: Vortrag „Japan und der Westen“
03.11.2022 um 18.00 Uhr: Japanische Teezeremonie
17.11.2022 um 19.00 Uhr: Konzert Trio „Mitsune“ aus Berlin
01.12.2022 um 19.00 Uhr: Vortrag „Bonnard und der Japonismus“ mit Veronique Serrano, Kunsthistorikerin, Direktorin des Musee Bonnard in Cannes an der Cote d’Azur
08.12.2022 um 19.00 Uhr: Vortrag „Paris im Japanfieber“
15.12.2022 um 18.00 Uhr: Japanische Teezeremonie

Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie hier.

Phlox, 1925, Aquarell, Erich Heckel, © Erich Heckel Nachlass, © Foto: Matthias Eckert

Lesen Sie weiter!

More news from the Weimarer Land

MERET OPPENHEIM & FRIENDS

MERET OPPENHEIM & FRIENDS

Ausstellung im Kunsthaus Apolda Avantgarde vom 12. Mai bis 18. August 2024 Mit ihrem vielgestaltigen Werk war die deutsch-schweizerische Künstlerin Meret Oppenheim (*1913 Berlin, †1985 Basel) ihrer Zeit weit voraus. Sie erforschte die Tiefensphären des menschlichen...

mehr lesen
REMBRANDT – MEISTERWERKE DER RADIERKUNST

REMBRANDT – MEISTERWERKE DER RADIERKUNST

Ausstellung im Kunsthaus Apolda Avantgarde vom 14. Januar bis 28. April 2024 Kaum ein anderer Künstler wird derart oft für Illustrationen von Büchern verwendet, wie Rembrandt Harmensz van Rijn (1606 – 1669). Diese Vorliebe ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass...

mehr lesen
Genuss-Kalender Weimarer Land Mahlzeit

Genuss-Kalender Weimarer Land Mahlzeit

Food-Style der ländlichen Küche mit globalen Einflüssen erfolgreich in zweiter Auflage und in neuem Format. Die Mischung macht´s! Das Weimarer Land überrascht nicht nur mit einer unerwarteten Kultur- und Naturlandschaft, sondern auch mit einer vielseitigen,...

mehr lesen
image_pdfDruckversion