Oberschloss Kranichfeld

Das Oberschloss, ein Burgschloss, steht auf einer aus dem Kranichberg vorspringenden Bergspitze.

Es wurde im 12. Jh. im romanischen Stil erbaut. Im Jahre 1453 wird es zu einem prunkvollen Renaissanceschloss ausgebaut und überdauert die Zeit, bis es 1934 zur Ruine abbrennt und nur noch zur Hälfte wieder aufgebaut wird. Der “Dicke Turm” (3,60 m Mauerstärke, 22 m Höhe) gewährt dem Besucher einen herrlichen Blick über die Stadt und das Landschaftsschutzgebiet Mittleres Ilmtal. Berühmtestes Sinnbild des Schlosses ist der “Leckarsch”, dessen Legende sich um die beiden Brüder Wolfer und Lutger rankt, die einst das Oberschloss bewohnten.

In einer ständigen Ausstellung können Besucher anhand von Fotos, Zeitdokumenten und Funden die Geschichte des Schlosses nacherleben. In einem Palais für Konzerte und Theateraufführungen, einer Kapelle für Trauungen im historischen Ambiente und einer Burgschänke, verzaubert das märchenhafte Schloss die Besucher immer wieder von neuem.

Gut zu Wissen

Öffnungszeiten:

31. März – April und November:
Di. bis So.: 10:00 bis 16:00 Uhr

Mai bis Oktober
Di. bis So.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Dezember bis März: Winterschlaf

Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung

Kosten /Buchungsoptionen:

Einzelperson: 2,50 €
Ermäßigt (Kinder 7- 16 Jahren, Schüler, Studenten, Wehr-, Zivil- und Bundesfreiwlligen Dienstleistende, Gruppen ab 15 Personen): 2,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder): 5,50 €
Schülergruppen ab 10 Personen 1,00 €/ Person
Führungen nach Vereinbarungen: einmalig 15,00 €

Kontakt & Anfahrt

Oberschloss Kranichfeld
Schloßberg 28
99448 Kranichfeld
Tel.: +49 (0)36450 30460

Call Now Button