Goethe-Erlebnisweg

BEZIEHUNGEN – ERFAHREN – ERKUNDEN 

„Die erhabene Sprache der Natur, die Töne der bedürftigen Menschheit lernt nur der Wanderer kennen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Weimarer Lands genießen

Der Goethe-Erlebnisweg lädt ein,durch die einzigartige Verbindung von Weg, Natur und der historischen Liebesgeschichte, die Beziehung zu sich und zu anderen zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Auf Goethes Spuren

Das Leben ist geprägt von ständigen Veränderungen.Das hat auch Deutschlands größter Dichter Johann Wolfgang von Goethe erfahren, dessen Leben und Werke von der Liebe zu Charlotte von Stein intensiv geprägt wurden. Ausch uns begegnen heute solche Sternstunden,die alles auf den Kopfstellen.

Doch wann und wo finden wir Zeit, diese Veränderungen zu verarbeiten und wieder zu uns selbst zu finden? Goethe fand auf dem Weg von Weimar nach Großkochberg die Gelegenheit, seine Beziehung zu sich, zu Charlotte und zu anderen zu reflektieren, seine gedanken zu ordnen und aus der Natur Inspiration zu schöpfen.

Der Goethe-Erlebnisweg zeichnet diesen historischen Weg nach.Ganz gleich, von welchem Ort Sie Ihre Wanderung beginnen, erwartet Sieeine inspirierende und an Aussichten reiche Landschaft.

Der 28 km lange Weg trägt als Kennzeichen ein großes, weißes “G” auf grünem Hintergrund. Er führt durch grüne Nadelwälder, kleine Dörfer und vorbei an allerlei Sehenswertem, wie z. B. die Buchfarter Felsenburg oder dem Färber- und Rundlingsdorf Neckeroda. 12 Erlebnisstationen begleiten Sie auf eine Gedankenreise zu sich selbst und den Menschen, die Sie lieben.

Hier weiterlesen …

image_pdfDruckversion