Endlich Ferien in Thüringen! Entdeckt mit uns spritzige Sommererlebnisse im Weimarer Land

14. Juli 2022 | - Up To Date, Allgemein

Dieser Sommer ist heiß – da kommt ein erfrischender Platz am Wasser gerade recht. Und davon gibt es im Weimarer Land ziemlich viele. Ihr fragt Euch: „Wo bitte“? Na klar, im Weimarer Land – die grüne Mitte zwischen Weimar, Erfurt und Jena. Bei all den Aktivitäten, die hier möglich sind, habt ihr auch immer ein Ort zur Abkühlung in der Nähe. Denn das Ursprungselement Wasser hat im Weimarer Land einen hohen Stellenwert und festen Platz bei Urlaubern, Campern, Tagesausflüglern, Anglern, Sportlern, Abenteurern und Romantikern.

Mit den coolen Tipps aus dem Weimarer Land wird Euer Aufenthalt garantiert zum AquaKultUrlaub in Thüringen.

Kleine und große Seeabenteuer in der Erlebnisregion „Stausee Hohenfelden“

Der 40 ha große Stausee in der Erlebnisregion Stausee Hohenfelden bietet jede Menge Abenteuer für ein tagesfüllendes Programm. Wer mag hangelt sich als erstes durch den Kletterwald, vormittags ist es noch schön kühl unter dem Blätterdach der Bäume. Von weitem erspäht Ihr schon mal die Beute auf dem 3D-Bogenschießparcour oder verschafft Euch einen ersten Überblick auf dem Adventure-Golfplatz gegenüber. Kleinere Geschwister kuscheln sich derweil mit Oma und Opa durch das Streichelgehege. Für reichlich Abkühlung hinterher hilft nur der Sprung ins kühle Nass. Entweder direkt von der Megarutsche des neuen Aqua-Fun-Parks oder vom Boot aus, während einer gemütlichen Paddelrunde über den Stausee.

Für noch mehr Abenteuer verlängert Ihr Euren Aufenthalt einfach. Auf dem Campingplatz Hohenfelden gibt es sicher noch ein schattiges Plätzchen im Zelt, Caravan oder in einem der Ferienhäuser am See. Da bleibt auch noch genug Zeit fürs Wettrutschen in der Avenida-Therme auf der anderen Seeseite. Während der Sommerferien gibt’s hier einen Spezialpreis und ein leckeres Eis obendrauf.

Alte Steine und frischer Wind im Weimarer Land

Sollten sich schon Schwimmhäute zwischen Euren Zehen bilden, empfehlen sich tolle Ausflüge rund um den See, die auch gut mit dem Rad erreichbar sind. Ein Besuch im Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden lohnt sich auf alle Fälle. In den historischen Häusern mit den alten Steinen, lässt es sich aushalten. Sie stammen aus verschiedenen Zeiten und Regionen Thüringens und sind authentisch eingerichtet. Sonntags und in den Ferien gibt es immer besondere Aktionen rund um das Leben damals und zwischendurch gönnt ihr Euch eine selbstgemachte Limo und dazu frisch gebackene Waffeln im Limonadenpavillon auf dem „Dorfplatz“.

Frischen Wind bekommt Ihr ganz bestimmt auch vom Flügelschlag der großen Greifvögel bei einer Flugvorführung auf dem Adler- und Falkenhof in der 2-Burgen-Stadt Kranichfeld. Und wer eher die vierbeinigen Weggefährten bevorzugt, dem fliegen die Haare bei einem rasanten Ausritt ins Gelände oder beim Traktorspaß rund um den Riechheimer Berg um die Ohren.

Wenn die Sonne untergeht am „Stausee Hohenfelden“, beißen die dicksten Fische

Einen der schönsten Sonnenuntergänge erlebt Ihr am Stausee Hohenfelden, zum Strandkorbkonzert bei „Hans am See“. Während die Sonne langsam im glitzernden Wasser verschwindet und alles in ein rosa-rotes Licht taucht, macht Ihr es Euch im Strandkorb gemütlich und lauscht über Kopfhörer der Musik auf der schwimmenden Bühne. Oder Ihr genießt am Ende des Tages einen fruchtigen Cocktail auf dem Bootssteg und lasst die Füße im Wasser baumeln. Vielleicht schaut Ihr dabei den Anglern zu? Bei ihnen kommt das Abendessen natürlich fangfrisch auf den Tisch. Sowohl im Stausee Hohenfelden, als auch in der Ilm oder in den vielen kleinen Seen im Weimarer Land wie z.B. im Dreiteichsgrund bei Bad Berka könnte Ihr Eure Angelruten auswerfen.

Und sollte einmal kein Fisch beißen, holt Ihr Euch den frisch geräucherten Fisch direkt am Stausee oder in der Stedtener Mühle.

Coole Spots, tierische Selfies und ein Aqua-Catwalk rund um die Kurstadt Bad Berka

Tiere zum Anfassen gibt es auch auf dem Rittergut München bei Bad Berka, nur ein Katzensprung vom Stausee entfernt. Hier urlaubt Ihr mit der ganzen Familie in einem privaten Herrenhaus mit eigenem Pool und Garten. Zum Streichelgehege lauft Ihr nur kurz übern Hof oder unternehmt eine gemütlich Alpakawanderung in die grüne Natur hinterm Haus. Der Wald ist ganz nah und bietet im Sommer die perfekte Umgebung für eine kleine Wanderung. Eure dampfenden Füße könnt Ihr anschließend im Kneippbecken wieder zum Leben erwecken.

Seid ihr schon mal mitten im Wald durch einen Fußpool gewatet? Das ist wirklich ein cooles Erlebnis und erinnert ein klein wenig an den „Storch im Salat“. Beim Versuch, den besten Walk durch den natürlichen Wasserlaufsteg hinzulegen, entstehen die besten Schnappschüsse fürs Familienalbum. Hier bekommt garantiert jeder ein Foto. Die verschiedenen Kneippbecken könnt Ihr auf dem Bad Berkaer „Kneipp-Rundwanderweg“ entdecken. Eines davon befindet sich direkt am Goethebrunnen im Kurpark Bad Berka, hier könnt Ihr auch jederzeit Eure Trinkflaschen mit frischem Quellwasser auffüllen. Vielleicht für eine Radtour auf dem Ilmtal-Radweg?

Wer dem Wasser auf dem Ilmtal-Radweg folgt, kann Trauben trinken

Statt auf der Uferpromenade zu flanieren, radelt Ihr hier direkt am Flussufer der Ilm durchs Weimarer Land. Die Räder gibt’s im Velo Inn in Bad Berka. Eigentlich ist der Radweg 123 km lang und führt von der Quelle der Ilm am Rennsteig bei Ilmenau bis zur Saalemündung in Großheringen bei Bad Sulza. Ein Großteil davon verläuft mitten durch das Weimarer Land und erfrischt immer wieder mit coolen Plätzen. Ob beim Picknick direkt am Fluss, in einer der Eisdielen in den quirligen Orten entlang der Strecke, in einer schwimmenden Hütte oder bei einem frisch gepressten Traubensaft in einem Thüringer Weingut – die Erwachsenen probieren natürlich ein Glas Wein des aktuellen Jahrgangs. Den Eltern schmeckt´s? Dann solltet Ihr das Weinfest der Kur- und Weinstadt Bad Sulza besuchen, welches in diesem Jahr vom 19.-21.08.2022 stattfindet. Neben den vielen Winzerständen aus der Region gibt es auch einen traditionellen Festumzug und die Krönung der neuen Weinprinzessin.

Für eine Atempause zwischendurch solltet Ihr unbedingt das Gradierwerk „Louise“ besuchen. Traut Ihr Euch in die Zerstäuberhalle? In lustige Mäntelchen gehüllt, sucht ihr im Nebel nach dem richtigen Weg und Ausgang. Im anschließenden Wandelgang könnt Ihr zusehen wie die Wassertropfen vom Schwarzdorn perlen und ganz nebenbei inhaliert Ihr die entstehende, gesundheitsfördernde Soleluft.

Lasst Euch treiben von Bad Sulza bis nach Naumburg oder sogar Weimar, Jena, Erfurt

Je nach Wetterlage floatet Ihr im Freibad oder der Toskana Therme Bad Sulza. In dem soleangereichten Wasser schwebt Ihr wie auf Wolken und lauscht der Musik oder den Geschichten unter Wasser. Durch das einzigartige Liquid Sound®-System, mit Klangsäulen über und unter dem Wasser, wird der Badespaß zu einem ganz besonderen Aqua-Erlebnis.

Und dort wo die Ilm in die Saale fließt, in Großheringen, könnt ihr vom Rad zum Schlauchboot wechseln und eine lustige Paddeltour bis nach Naumburg unternehmen. In Großheringen ist der Gutshof Euer ideales Basislager. Von hier habt Ihr auch eine super Bahnanbindung – einfach mit dem 9-Euro-Ticket in den nächsten Zug bis nach Weimar, Erfurt oder Jena.

Ihr wollt noch mehr? Mit 150 durchs Weimarer Land

Und da die Ferien lang sind, empfehlen wir Euch unseren Erlebnisfinder auf www.weimarer-land.travel. Mit ca. 150 Ideen für Eure Freizeit- und Urlaubsgestaltung findet Ihr sicher für jedes Familienmitglied das passende Angebot und Euren Lieblingsplatz im Weimarer Land gleich dazu.

Teilt mit uns Eure schönsten Urlaubserlebnisse im Weimarer Land unter #meinweimarerland.

Wir wünschen Euch eine erlebnisreiche Ferienzeit und einen tollen Sommer.
#meinweimarerland #DeinSommer #Dein Thüringen

Read on!

More news from the Weimarer Land

Pop-Art im Coudray-Haus Bad Berka

Pop-Art im Coudray-Haus Bad Berka

„WasserFarbenStories“   Dort wo die einstige Bade- und Weimarer Hofgesellschaft zu Goethes Zeiten ausgiebig gefeiert hat, können Sie ab sofort bis zum 06.11.2022 ein beeindruckendes Pop-Art-Werk zum Thema „Wasser“ entdecken. Der in Deutschland geborene Künstler Jim...

mehr lesen
image_pdfDruckversion