Content-Security-Policy: script-src ;

Weimar – Die Kulturstadt

Goethe und Schiller, Bach und Liszt, Moderne und Bauhaus – das ist Weimar. Die Residenzstadt glänzt mit ihrer großen Vergangenheit und den vielen berühmten Persönlichkeiten, die sich damals wie heute anziehen ließen. Hinzu kommen Weimars Sehenswürdigkeiten, die zum reichen Erbe der Kulturstadt gehören. Die geschichtlichen und kulturellen Facetten überraschen die Besucher immer wieder aufs Neue.

Gerade unter Herzogin Anna-Amalia und deren Sohn Carl-August erlebte die Weimarer Klassik Ende des 18. Jh./Anfang des 19. Jh. einen kulturellen Aufschwung. Auch wenn Goethe der wichtigste​ Name in der langen Liste der weltbekannten Wahl-Weimarer bleibt, trugen viele weitere Größen dazu bei, Weimars Ruf zu begründen. Johann Sebastian Bach, Friedrich Schiller, Franz Liszt, Henry van de Velde und Walter Gropius schrieben wichtige Kapitel der Geschichte. Ihre Häuser und Wirkungsstätten in Weimar vermitteln ein eindrucksvolles Bild von der Weltläufigkeit der Kulturstadt. Die UNESCO zeichnete die Dichterhäuser von Goethe und Schiller, Parks und Gärten, prächtigen Schlösser sowie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek als Welterbe aus. Auch die Stätten des Bauhauses, das von Walter Gropius 1919 in Weimarer gegründet wurde, sind in diesem Weltgedächtnis verewigt. Allein für ihre Erkundung kommen Jahr für Jahr hunderttausende Besucher in die Stadt.

Weimars Gäste sind nicht nur auf Museumspfaden unterwegs. Viele genießen die charmante Stadt mit ihren Cafés, gemütlichen Kneipen, schicken Restaurants und einem prall gefüllten Veranstaltungskalender. Der Festivalreigen wird in Weimar traditionell im April mit den Thüringer Bachwochen eröffnet, es folgt das Kleinkunstfestival im Köstritzer Spiegelzelt im Mai/Juni und das Pfingstfestival auf Schloss Ettersburg. Und selbst im Sommer macht in Weimar die Kultur keine Pause: Zusammengefasst sind die Höhepunkte im “Weimarer Sommer”, der jeden Abend eine andere Überraschung bereithält.

Im Herbst lockt dann Thüringens größtes Volksfest, der berühmte Zwiebelmarkt, der immer am zweiten Oktoberwochenende gefeiert wird. Dieser wurde erstmalig als ein Markt für Obst- und Feldfrüchte am 4. Oktober 1653 gefeiert. Die Weimarer Weihnacht im Advent, ist ebenfalls ein beliebter Reiseanlass.

Events in Weimar

Ob kulturelle Feste, Konzerte, Theater, Ausstellungen oder Freizeitevents – Eine Übersicht über alle Veranstaltungen und Highlights in Weimar finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Tourist-Informationen

Willkommen im Weimarer Land. Gerne beanworten die Mitarbeiter unserer Tourist- Informationen Ihre Fragen, geben Ihnen Urlaubstipps sowie helfen bei der Planung Ihrer Reise – vor Ort, am Telefon oder per E-Mail.